Liberi Archangelorum

Liberi Archangelorum (Kinder der Erzengel)


Maranesch (Lasombra) †
Lorenzo di Natale (Lasombra)
Nirasch (Toreador)
Elissa (Brujah)


Erzengel


Entstehung (Legende) der Engelskinder

Jahrelange Flucht, lag hinter ihnen. Nur noch 4 waren von ihnen übrig, hier in dieser Kirche umzingelt von ihren Feinden, und nach langem harten Kampf. Schwer atmen würden sie, wenn noch Atem in ihnen gewesen wäre. Aber Vampire atmen nicht. Rücken an Rücken standen die 4 Vampire um sich gegenseitig zu schützen. Dies würde ihre letzte Schlacht werden dessen waren sie sicher. Um sie herum lebende Leichen, oder Athanatos wie der gegnerische Kappadozianer sie genannt hatte. Ihr Schwur alles Unnatürliche, und jeden entarteten Vampir aus dieser Welt zu tilgen hatte sie hierher geführt. Dann kam der letzte Ansturm und die Nacht versank in Blut und Wahnsinn. Am Ende standen die vier Vampire immer noch, der Kappadozianer lag zerschmettert zu ihren Füßen. Dann fiel das erste Licht des Tages durch die Buntglasfenster und die 4 Erzengel darin schienen zu erglühen. In der Gruft in die sie sich retteten redeten sie über dieses Zeichen, und kamen überein einen Orden zu Gründen der ihre Ideale fortsetzen sollte. So entstand der Orden Liberi Archangelorum (Kinder der Erzengel).


Daraus entstehende Organisation

In den nächsten 100 Jahren zog das Quartett durch die Lande auf der Jagd nach Übernatürlichem und entarteten Vampiren. Nach einem besonders schweren Kampf waren sie nur noch zu dritt. In ihrem Elysium beschlossen sie das jeder eine neue Generation für ihren Kampf ausbilden sollte, um so den Orden zu erweitern. Auch wurde strenge Geheimhaltung vereinbart, so das jeder nur die Ordensmitglieder kannte die ihn ausbildeten, mit ihm ausgebildet wurden, oder die man selber ausbildete. Lorenzo di Natale, überlegte lange und beschloss dann jede seiner Gruppen nach der Anzahl der Erzengel aufzubauen und den Mitgliedern auch die Namen und die Aufgaben zuzuweisen.


Zurück zur Char-Übersicht